Buchbesprechung “Gewerbebauten in Lehm und Holz – Mehrwert durch Material” DBU BauBand 3


Herausgeberin: Deutsche Bundesstiftung Umwelt / Sabine Djahanschah

Lehm und Holz im Gewerbebau sind heute die Ausnahme. Aber warum? Denn gerade hier versprechen diese ökologischen Baustoffe viele Vorteile. Die in dieser Publikation vorgestellten Beispiele haben eines gemeinsam: Sie generieren durch das jeweils eingesetzte Material einen enormen Mehrwert. Mal stehen Flexibilität und Vorfertigung im Vordergrund, mal das Raumklima bzw. Behaglichkeitsfaktoren, mal die Beständigkeit, die Nutzerzufriedenheit, die CO2-Bilanz, die Recyclingfähigkeit – und manchmal alles zusammen.

Die beiden Lehrstühle von Prof. Thomas Auer und Prof. Hermann Kaufmann von der TU München haben gemeinsam verschiedene Projektbeispiele untersucht und den Einsatz “ungewohnter” Materialwahl für Gewerbebauten hinterfragt.

– Innovativer Einsatz ökologischer Materialien im Gewerbebau
– Mehrwertanalyse der Gebäude
– Detaillierte Vorstellung der einzelnen Projektbeispiele als singuläre Einheit
– Untermauerung der Analyse durch Umfragen und/oder Monitorings


Autoren:
Thomas Auer, Hermann Kaufmann, Marko Sauer und Holger König

Erstauflage: 2020
Format: 167 Seiten, Deutsch, 21 x 27 cm, Schweizer Broschüre
Verlag: Detail Business Information GmbH, München

Leseprobe und Bestellmöglichkeit:
https://shop.detail.de/de_de/dbu-bauband-3-gewerbebauten-in-lehm-und-holz


Schlagworte: Baubiologie, Baustoffe / Konstruktion, DE-News, Gewerbe, Holzbau, Lehmbau, NaWaRohs, Nachhaltiges Wirtschaften, Neue Bücher und Studien, Ressourceneffizienz, Urbane Produktion, Ökobilanz