Buchbesprechung “Wohnquartier in Holz – Mustersiedlung in München” DBU Bauband 4


Herausgeberin: Deutsche Bundesstiftung Umwelt / Sabine Djahanschah

Die ökologische Mustersiedlung “Prinz Eugen Park” auf einem ehemaligen Kasernengelände in München setzt neue Maßstäbe im Holzbau. Verschiedene Holzbauweisen und Gebäudetypen bis zu sieben Geschossen werden dort an acht Bauprojekten nebeneinander erprobt mit dem Ziel einer abschließenden wissenschaftlichen Bewertung. So kommen Holzskelett-, Holzrahmen- und Holzhybridbauweisen zum Einsatz.

Die enge Kooperation mit der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) und Forschungsaufträge der Ruhr Universität Bochum (RUB) und der Technischen Universität München (TUM) gewährleisten eine fundierte Auswertung der baubegleitenden Monitorings. Das Projekt leistet über die Realisierung von Wohnraum hinaus einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz und zu einer nachhaltigen Stadtentwicklung.

Das neue Quartier wird, eingebettet in die umgebende Parklandschaft, auch ein attraktives Angebot an sozialer, kultureller und kommerzieller Infrastruktur bieten. Bauband 4 stellt die acht Gebäudetypen vor und untersucht im Detail die Potenziale der unterschiedlichen Bauweisen.


Autoren: Zeno Dietrich, Sabine Djahanschah, Annette Hafner, Wolfgang Huß, Ulrike Klar, Wolf Opitsch, Arnim Seidel und Michael Storck

Erstauflage: 2020
Format: 112 Seiten, Deutsch, 21 x 27 cm, Schweizer Broschüre
Verlag: Detail Business Information GmbH, München

Informationen und Fotos Europas größter Holzbausiedlung:
https://sdg21.eu/db/oekologische-siedlung-im-prinz-eugen-park

Leseprobe und Bestellmöglichkeit beim Verlag:
https://shop.detail.de/de_de/dbu-bauband-4-wohnquartier-in-holz


Schlagworte: Baustoffe / Konstruktion, DE-News, Forschung, Holzbau, Kasernenumnutzung, Klimaschutz, Kommunen, NaWaRohs, Neue Bücher und Studien, News-Blog Bayern, Siedlungen, Wohnbau, Wohnhof, Wohnprojekte, Ökobilanz