“50 Morgen” Hohenwettersbach


50-Morgen-IlSe_0376228 Karlsruhe-Hohenwettersbach: “50 Morgen”: 150 WE. Verschiedene Architekten und Bauträger u.a. P.I.A., Gisa und Ingo Bohning, LEG Baden-Württemberg. Energieversorgung erfolgt über ein Nahwärmenetz, das von einem Block-Heiz-Kraft-Werk (BHKW) Strom und Wärme bezieht. Das BHKW verbrennt Biogas, das aus einem Teil der Karlsruher Bioabfälle gewonnen wird. Teilweise wurden die Gebäude in Passivhaus- Bauweise realisiert und ökologische Materialien verwendet. Fertigstellung: 2004

Baumaßnahme Neubau
Standort Karlsruhe Hohenwettersbach südöstlich von Karlsruher Zentrum
Bauform Gekrümmte Zeilenbebauung am Hang in Baugruppen. Hanghäuser, Eingangsseite 2-, Gartenseite 3-geschossig, Pultdächer, unterschiedliche Architekten und Architektur der einzelnen Zeilen; ähnliche Kubaturen halten Siedlungszusammenhang, trotz unterschiedlicher Materialien und Farbgebung überwiegend Putzfassaden, aber auch Holzverschalungen. Flache Pultdächer mit extensiver Dachbegrünung u.a. auch ein Laubenganghaus,
Geschoßwohnungsbau, Split-Level-Reihenhäuser
Wohneinheiten gekrümmte Reihenhauszeilen, parallel zum Hang; 6 nach Westen, 4 nach Süden orientierte, jeweils unterbrochene Zeilen, westlich bzw. östlich der Sammelstraße; davon bisher 4 bzw. 1 realisiert
Architektur Hanghäuser, Eingangsseite 2-, Gartenseite 3-ge­schossig, Pultdächer, unterschiedliche Architekten und Architektur der einzelnen Zeilen; ähnliche Kubaturen halten Siedlungszusammenhang, trotz unterschiedlicher Materialien und Farbgebung
überwiegend Putzfassaden, aber auch Holzverschalun­sgen
flache Pultdächer mit extensiver Dachbegrünung
u.a. auch ein Laubenganghaus, Geschoßwohnungsbau, Split-Level-Reihenhäuser
Eigentumsform Eigentumswohnungen realisiert als Baugruppen
Akteure Bauträger:

  • EWG Eigentums-Wohnbau-GmbH & Co., Karlsruhe
  • diWo Entwicklungsgesellschaft für innovative Bau- und Wohnprojekte mbH, Karlsruhe
  • LEG Landesentwicklungsgesellschaft
  • ALL-BAU-Gesellschaft mbH, Karlsruhe
  • 4 B Holzelemente Wohlfarth GmbH, Marxzell

Architekten

  • Gisela und Ingo Bohning, Karlsruhe
  • Prof. Gassmann, Karlsruhe
  • Werner Östringer, Karlsruhe
  • P I A Löffler Schneider Schmeling Leicht, Karlsruhe
  • Architekten Schuster + Kiefer
  • Winkler + Bahm

Fotogalerie 2004


Alle 8 Fotos anschauen >>

Fotogalerie 2004


Alle 48 Fotos anschauen >>

Maßnahmen zur Nachhaltigkeit
Energie Die Energieversorgung ist im Rahmen eines Modellprojekts von den Stadtwerken Karlsruhe realisiert worden und erfolgt über ein Nahwärmenetz, das von einem Blockheizkraftwerk (BHKW) mit Wärme versorgt wird und das zusätzlich Strom ins Stromnetz einspeist. Das BHKW verbrennt Biogas, das aus den Kompostabfälle der Karlsruher Haushalte gewonnen wird.
Teilweise Passivhausbauweise.
Verkehr Stellplatzfreie Siedlung: Stellplätze als TG jeweils im Sockelgeschoss der Zeilen, darüber Gartenterrasse; nur wenige Stellplätze für Besucher im Straßenraum der Siedlung
Freiraum Vorgarten kleine Vorgärten
Garten privat
gemeinsamer Freiraum zwischen den unterbrochenen Zeilen führen siedlungs­interne Treppen und Wege von unten nach oben auf die geplante Grünfläche
Stellplätze jeweils im Sockelgeschoss der Zeilen, darüber Gartenterrasse; Stellplätze z.T. auch im Straßenraum
Straße Sammelstraße steil senkrecht zum Hang ansteigend, Wohnstraßen parallel zum Hang (Wertung: zu stark versiegelte Straßenräume, konventionelle Bauweise und Materialwahl)
Tourismus Durlach war bis 1715 Residenz der Markgrafen von Baden-Durlach, bis sie in ihr neues Schloss in ihrer Gründung Karlsruhe umzogen. Durlach blieb bis 1938 eine selbständige Stadt und hat einen eigenen Stadt­kern.
Baubiologie Teilweise wurden ökologische Baustoffe verwendet.
Veröffentlichung Studienarbeit von Ilex Seitz (2004) an der Uni Karlsruhe
Link Projektwebseite: www.50morgen.de


Zuletzt aktualisiert: 7. Dezember 2020

Ähnliche Projekte auf sdg21:
Alle Projekt/e des Planungsbüros: ; Stadtregion: Karlsruhe und Umland; Land: Deutschland; Charakteristik: 03 - 4 Geschosse, Reihenhaus; Thematisch: BHKW, Biogasanlage, Nahwärme, Passivhaus