Kategorie für Blog: Filme


Reportage der Stadt Berlin “Ressourceneffizenter Bauen mit Beton, Gips, Ziegel und Holz”

Rund 60 Prozent der in Berlin verwendeten Ressourcen werden in der Bauwirtschaft verarbeitet. Dem gegenüber stehen Millionen Tonnen Bauschutt und Baustellenabfälle. Jährlich werden in Berlin im Tief- und Hochbau bereits 2,2 Millionen Tonnen Primarrohstoffe durch den Einsatz gütegesicherter Sekundärrohstoffe eingespart. Dabei will Berlin aber nicht stehen bleiben. Bis 2030 sollen pro Jahr weitere 1,4 Millionen Tonnen Primärstoffe durch Sekundärrohstoffe ersetzt werden.


Bundespreis Umwelt & Bauen für das Quartier WIR in Berlin

Begründung
“Das Quartier WIR in Berlin zeichnet sich nicht nur durch die hohe Energieeffizienz (KfW 40 Standard) und die Verwendung von Holz als nachwachsender Rohstoff für die Baukonstruktion aus, sondern auch durch den gemeinschaftlichen Planungsprozess, der zu unterschiedlichen Wohnkonzepten und zur Integration unterschiedlicher sozialer Gemeinschaften führte. Gemeinschaftsflächen und Gemeinschaftseinrichtungen wie Bewohnerwerkstatt, Schwimmbad, Quartiersplatz und Kita, ermöglichen eine lebendige und vielfältige Nachbarschaft. Hierzu gehören auch eine Demenz-Wohngemeinschaft sowie Träger für Jugendarbeit und Flüchtlingsgruppen. Die fünf Mehrfamilienhäuser wurden mit einer Holzskelettbauweise und die Fassade in Holztafelbauweise realisiert. So entstanden flexible Grundrisse, die eine gute Umnutzungsmöglichkeit bieten.”

Weiterlesen


Das DGNB System für Quartiere



Kurzvideo über DGNB System für Quartiere in der Version 2020. Welche Kriterien sind relevant? Welche Quartiers-Typen lassen sich nach DGNB zertifizieren?


Vortrag “Aus der Klimakrise herausbauen” von Hans Joachim Schellnhuber


Vortrag “Können wir uns aus der Klimakrise herausbauen?” vom 16.4.2020
53:37 min

Schellnhuber fordert unter anderem “zeitnahe Maßnahmen zur Erreichung des Zwei-Grad-Ziels, vor allem durch die Umstellung von fossilen auf erneuerbare Energiequellen und dem Ersetzen von endlichen Baustoffen durch Holz und nachwachsende Rohstoffe.”


Plusenergie- und Zero-Emission-Haus “ZebLab” in Trondheim

Länge 1 Min.
Zeitraffer des Aufbaus des ZEB Lab in Trondheim (Norwegen) bis April 2020

Fertigstellung: Mai 2020

Adresse
ZEB laboratory
Address: Att. SINTEF Community
Høyskoleringen 7B, 7034 Trondheim, NORWAY
www.sintef.no/community

Links
Projekt: https://zeblab.no/
Fotos: https://zeblab.no/photos
https://blog.sintef.com/…thermal-batteries-with-biowax…


Deutschland bis 2035 klimaneutral machen


3:00 min. Veröffentlicht: 12.03.2020

Der gemeinnützige Verein GermanZero hat die Initiative ergriffen und ein umfassendes Maßnahmenbündel geschnürt – nun soll es umgesetzt werden. Die Initiative sucht mit dem Video Unterstützung.

Mit dabei sind:
Rike Schmid, Rezo, Jan Josef Liefers, Christoph Kramer, Carolin Kebekus, Charly Hübner, Jan Delay, Markus Kavka, Katrin Ingendoh, Andreas Rettig, Nik Xhelilaj, Rewinside, Mark Zwinz, Anneke Kim Sarnau, Emma Bading, Volker Bruch, Lars Jessen, Peter Jordan, Karoline Eichhorn, Wanja Mues, Jan Plewka, Marlis Heppeler, Steffen Weinhold, Katharina Wackernagel, Christine Urspruch, Raul Krauthausen, Rocko Schamoni, Mojib Latif, Joko Winterscheidt, Stephan Schad, André Schürrle, Moritz Vierboom, Friederike Kempter, Matthias Willenbacher, Axel Prahl, Maria Ketikidou, Mirella Precek, Jan Georg Schütte, Bjarne Mädel, Pheline Roggan, Andreas Altenburg, Lisa Maria Potthoff, Désirée von Delft, Peter Smits, Gustav Peter Wöhler, Ruth Toma, Maren Eggert, Benjamin Sadler, Fettes Brot, Jonas Nay, Stephan Kampwirth, Miriam Stein, Lea van Acken

Weiterlesen


Imagefilm zum Franklin Quartier Mannheim (2019)



Min. 4:36; Video vom 18.02.2020; Hrsg.: MWSP Mannheim

Mannheims Konversion ist grün – dies zeigt die Arbeit der städtischen Entwicklungsgesellschaft MWSP auf den Flächen TURLEY, TAYLOR, FRANKLIN und SPINELLI.


Merwede in Utrecht (NL)

Neubauviertel mit raumeffizienten Mobilitätsangeboten


2:14 Min. – 4.10.2018

An der Westseite des Merwedekanals entsteht in zentraler Lage unweit des Hauptbahnhofs von Utrecht ein neues nachhaltiges Stadtquartier. Ein städtebaulicher Plan zur Umgestaltung eines Industriegebiets am Kanal wurde von der Gemeinde Utrecht zusammen mit zehn Grundbesitzern ausgearbeitet. Der Plan sieht einen gemischten Stadtteil mit 17 Blöcken vor. Hier sollen 6.000 bis 9.000 Wohnungen für ca. 12.000 Bewohner entstehen. Das Gebiet soll ein Vorzeigeobjekt für gesundes und nachhaltiges Leben mit innovativen Konzepten für Recycling, Energieerzeugung, Klimaanpassung und Mobilitätslösungen werden. Größe: 60 ha. Geplante Fertigstellung: bis 2024
Weiterlesen


rbb-Doku “Im Möckernkiez”

Deutschlands größtes genossenschaftliche Wohnprojekt in Berlin

28:58 Min. Video verfügbar bis: 02.12.2020. Erstaustrahlung am: 2.12.2019

In der Metropole leben, in einer großen Gemeinschaft, nach eigenen Regeln. Zentral, energiesparend, ökologisch, weltoffen, integrativ. Diesen Traum haben sich die Bewohnerinnen und Bewohner vom Möckernkiez in Berlin-Kreuzberg erfüllt.

Anmerkung der sdg21-Redaktion:
In der Doku sehen Sie
– schöne Luftaufnahmen des Wohnquartiers,
– anhand von Einzelportraits, wie es sich das Leben in einem solchen Wohnumfeld abspielt und was der Unterschied zum normalen Wohnen ist
– welche Vorteile das autofreie Mobilitätskonzept hat
– wie das ökologische Energiekonzept mit Solarstrom und BHKWs funktioniert, die Energiezentrale ist sehr beeindruckend!
– wie die Finanzierung als Wohnbau-Genossenschaft abläuft
– welche Finanzierungsprobleme es bei dem großen Genossenschafts-Projekt gab
– was es bedeutet Selbstbestimmung im Quartier umzusetzen
– und wie die Nutzungsmischung realisiert wurde

Infos zum Projekt
http://sdg21.eu/db/moeckernkiez-eg-berlin


Interview mit Rob Hopkins auf Arte

Rob Hopkins entwickelt seit fast fünfzehn Jahren eine Methode zur Vorbereitung unserer Gesellschaften auf die bevorstehenden Umwälzungen.

Video: 5 Min., verfügbar vom 6.12.2019 bis 8.12.2021


“Ökodorf 7 Linden” ARD-Doku (58 Min.)

Titel “Es geht auch anders – Selbstbestimmt und nachhaltig leben”
Moderation: Jo Hiller


58:45 Min. Verfügbar bis 28.10.2024
Erstaustrahlung: 28.10.2019. Planet Wissen. ARD, SWR, WDR. UT.


ZDF-Portrait des neuen Wiener Stadtteils “Seestadt Aspern”

Plan b Sendung, Seestadt Aspern ab Minute 15:30. Video verfügbar bis 1.6.2020:
Nicht mehr Online; ursprünglicher Link:
Zur Doku-Webseite
www.zdf.de/gesellschaft/plan-b/

Die Sendereihe plan b erklärt am Beispiel der Seestadt Aspern in Wien wie eine “Kreislaufwirtschaft” ganz konkret aussehen kann. Die Seestadt ist eines der größten Stadtentwicklungsgebiete Europas. Bis 2028 entsteht im Nordosten Wiens im 22. Wiener Gemeindebezirk in mehreren Etappen hochwertiger Wohnraum für mehr als 20.000 Menschen und fast ebenso viele Arbeitsplätze. Es soll ein nachhaltiger Stadtteil entstehen.

Weiterlesen


Klimaschutzpreis für Faktor X-Siedlung

Die Stadt Eschweiler (Nordrhein-Westfalen) wurde mit dem Klimaschutzpreis „Klimaaktive Kommune 2019″ des Bundesumweltministeriums in der Kategorie 1: „Ressourcen- und Energieeffizienz in der Kommune“ ausgezeichnet. Die Stadt Eschweiler setzt sich mit ihren Faktor X-Baugebieten für mehr Ressourcen- und Klimaschutz ein.

 

Film über die Faktor X-Siedlung in Eschweiler:

(6:25 min.) veröffentlicht am 5.11.2019

Der Preis wird vom Bundesumweltministerium (BMU) vergeben im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI), das vom Deutschen Institut für Urbanistik gGmbh (Difu) umgesetzt wird.

Weitere Informationen über den Klimaschutzpreis „Klimaaktive Kommune 2019″ gibt es auf der Webseite der Nationalen Klimaschutzinitiative der Bundesregierung :
www.klimaschutz.de/stadt-eschweiler

Weitere Informationen über die Faktor X-Siedlung in Eschweiler:
https://sdg21.eu/db/neue-hoefe-duerwiss

Alle Faktor X-Siedlungen:
https://sdg21.eu/thema/faktor-x-siedlung


Franklin Village in Mannheim Doku-Video

1:22 min. Veröffentlicht: 7.2019

NIEMANDSLAND – eine Dokumentation über Menschen, die man an einem verlassenen Ort trifft. Ein Film über die Zukunft des Benjamin-Franklin-Village in Mannheim.

Mehr Informationen auf
https://niemandsland-film.com

Ein Gemeinschaftsprojekt der Stadt Mannheim, MWSP und GALLION.

Ein 2:15 min.- Einblick (Stand 9.2018) zu den Neubauten auf dem Gelände gibts hier:


Bezahlbares Wohnen. Beispiele aus NRW

“Wohnen: Wie geht es besser?” die story WDR von Justine Rosenkranz und Sara Wendhack.
Reportage
44 Min.,  verfügbar bis: 4.9.2020

https://www.ardmediathek.de/ard/video/die-story/wohnen-wie-geht-es-besser/…

Themen und Projekte:
– Alte Samtweberei in Krefeld
– Gemeinschaftliches Wohnprojekt (Cohousing) in Düren, 200 Wohnungen in 7 Gebäuden
– Studentisches Wohnen bei Senioren
– Köln: Kommunale Wohnbaupolitik für bezahlbares Wohnen. Aufstockungen, Baugemeinschaften


Das sagen die Umweltverbände zum Klimapaket

53:27 min. –  am 23.09.2019 veröffentlicht

Die Vertreter der Umweltverbände äußern sich in der Bundespressekonferenz in Berlin zu dem Klimapaket der Bundesregierung, u.a. mit Kai Niebert (Präsident Deutscher Naturschutzring), Hubert Weiger (Vorsitzender Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V.), Martin Kaiser (Geschäftsführer Greenpeace Deutschland), Silvie Kreibiehl (Vorstandsvorsitzende Germanwatch), Michael Schäfer (Leiter Klima und Energie WWF), Sascha Müller-Kraenner (Geschäftsführer Deutsche Umwelthilfe) und Christoph Heinrich (Vorstand Naturschutz WWF).


Aufstockung der Platensiedlung in Ginnheim (2019)

3:16 min. Mai 2019

Luftaufnahmen einer Drohne zeigen den Stand der Umsetzung im Mai 2019. Die Platensiedlung in Ginnheim (Frankfurt am Main) wird ohne zusätzliche Flächenversiegelung mit 2 Geschossen aufgestockt und die Bestandsbauten werden energetisch saniert.

Weiterlesen


Vortrag Dr. Stefan Gärtner “Zukunft der Arbeit in der Stadt”

Zukunftsforum 2040 am 20.05.2019 in Freiburg

2:00:15 h

Weitblickend ist der Vortrag von Dr. Stefan Gärtner, IAT Gelsenkirchen (Minute 17 bis 56): Produktion in der Stadt: Chancen, Risiken und Ihre Einbindung in die städtische Wertschöpfung.

Darin werden Beispiele gezeigt, wie die Produktion wieder in die Stadt zurück geholt werden kann und wie Nutzungsmischung gelingen kann.


SWR-Film über das ESA “Wohnbiotop muss saniert werden”

Zukunft von Studierenden-Wohnheim ungewiss

Infos über das ESA:
https://sdg21.eu/db/esa-studierendenwohnheim-kaiserslautern


KlimaExpo-Projekt “Faktor X-Siedlung Inden Seeviertel”

2:33 Min. 17.12.2018

Der Baubereich gehört zu den ganz großen Ressourcenverbrauchern in Deutschland. Mit dem Neubaugebiet „Seeviertel“ hat sich die Gemeinde Inden im Rheinischen Braunkohlerevier gemeinsam mit RWE Power, der Aachener Stiftung Kathy Beys und der Entwicklungsgesellschaft indeland GmbH das Ziel gesetzt, eine Halbierung des Ressourcenverbrauchs zu erreichen. Als erste Siedlung dieser Art in Deutschland zeigt das Seeviertel, wie sich Energieeffizienz und Ressourcenschonung vom ersten Spatenstich an in die Quartiersentwicklung integrieren lassen.

Alle Faktor X-Siedlungen anzeigen:
www.faktor-x.siedlungen.eu


Holzbau-Offensive in Baden-Württemberg

17 min. Nov. 2018
Die ganze Rede von Ministerpräsident Winfried Kretschmann zum Start der Holzbau-Offensive in Baden-Württemberg

Ministerpräsident Winfried Kretschmann stellte am 7. November 2018 in Stuttgart in seiner Rede auf der 40. Fachtagung Holzbau BW die neue Holzbau-Offensive in Baden-Württemberg vor und stellte die Bedeutung des Holzbaus für Baden-Württemberg vor. Öffentliche Gebäude sollen künftig so weit wie möglich in Holz- oder Holzhybridbauweise realisiert werden. 16,6 Millionen Euro Fördergelder stehen zur Verfügung. Weiterlesen


Tübingens “grüne Hölle”

Öffnet den Videobeitrag in einem neuen Fenster (Mediathek des ZDF)

Bunt, lebendig, weitgehend autofrei – die Tübinger nennen das Französische Viertel scherzhaft auch die “grüne Hölle”. Die Bewohner schätzen jedoch das “Heile-Welt-Gefühl”.

Link: www.zdf.de/…franzoesisches-viertel-in-tuebingen-100.html