SOS-Dorfgemeinschaft Grimmen


18507 Grimmen-Hohenwieden: Gemeinsam leben, arbeiten und die Freizeit gestalten – so lautet das Konzept der SOS-Dorfgemeinschaft Grimmen-Hohenwieden. In vier Hausgemeinschaften mit insgesamt 32 Plätzen, im externen Trainingswohnen mit 25 Plätzen in acht Wohnungen, im ambulanten Betreuten Wohnen sowie in den neun Arbeitsbereichen der Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) sind Menschen mit Lern- und Denkbeeinträchtigungen willkommen und werden begleitet und gefördert.

Die verschiedenen Werkstätten sowie die landwirtschaftlich genutzten Gebäude und Flächen liegen in unmittelbarer Nähe zu den Wohnhäusern. Ein kleines Dorf ist entstanden, präsentiert sich lebendig und wirkt nach außen. Die SOS-Dorfgemeinschaft ist Teil der Stadt Grimmen. Das Stadtzentrum ist über einen ausgebauten Fuß- und Radweg gut und schnell zu erreichen. Das Hofladencafé QUH, die vielfältigen Einladungen zu Festen und diversen kulturellen Veranstaltungen, schaffen wechselnde Anlässe, um nach Hohenwieden zu kommen.

Link: www.sos-kinderdorf.de/dorfgemeinschaft-grimmen-hohenwieden/ueber-uns



Zuletzt aktualisiert: 4. Mai 2020

Ähnliche Projekte auf sdg21:
Alle Projekt/e des Planungsbüros: ; Stadtregion: ; Land: Deutschland; Charakteristik: 01 - 02 Geschosse, Doppelhaus; Thematisch: Baubiologie, Gemeinschaftsräume, NaWaRohs