Aufstockung Nordstadt Karlsruhe


Foto: Bernhard Mangold-Märkel. Okt. 2016

76149 Karlsruhe: Konversion der ehemaligen U.S.-Wohnsiedlung. Etwa ein Drittel der insgesamt 1.651 WE der Bestandssiedlung wurden als neue Aufstockungen in Holzbauweise im Niedrigenergie-Standard erstellt. Die durchgehend zweigeschossigen Aufstockungen in Holzrahmenbauweise sind mit 526 Wohneinheiten das größte zusammenhängende Holzbauprojekt in einer Siedlung der letzten 40 Jahre in Europa. Fertigstellung: 2000

Adresse: Erzbergerstrasse

Auftraggeber
Volkswohnung GmbH, Karlsruhe

Architekten
Oertel + Biehler Architekten
www.baunetz-architekten.de/oertel-biehler-architekten/31161

Zeitraum
1995 Wettbewerb
1995-2000 Realisierung

Projektdaten
Grösse des Areals: ca. 100 ha
Anzahl der Wohnungen: 1651 davon
– 909 Wohnungen in modernem Bestand
– 216 Wohnungen in Anbauten
– 526 Wohnungen in Aufstockungen
Umbauter Raum: 686.943 cbm

Gefördert im Landeswohnungsbauprogamm B.-W.

Sämtliche 526 Aufstockungen wurden in Holzrahmenbauweise ausgeführt und erfüllen die Niedrigenergie-Standards. Die Holzrahmenbauweise ermöglichte die durchweg zweigeschossige Aufstockung. Die Aussenwände sind mit 19 cm nur etwa halb so dick wie bei konventionellem Massivbau.

Ein Hauptaspekt der Planungskonzeption besteht darin, trotz der grossen Anzahl neuer Wohnungen keine zusätzlichen Bodenflächen zu versiegeln und gleichzeitig das vorhandene Erschliessungssystem durch Rückbaumassnahmen und Begrünungen ökologisch aufzuwerten. Heizwärmebedarfsreduzierung durch Niedrigenergiebauweise, die Verwendung des nachwachsenden Baustoffes Holz, Regenwasserversickerung und Fernwärmeanschluss sind weitere wichtige Elemente der Umweltentlastung.

Etwa ein Drittel der nun 1.651 Wohnungen entstand durch Aufstockung der vorhandenen, meist drei- oder viergeschossigen Gebäude. Nur 216 Wohnungen kamen durch Anbauten hinzu. Die Verdichtung konnte so “maßstäblich” – unter Wahrung der offenen Siedlungsstruktur – durchgeführt werden. Ausserdem wurde so einweitere Versiegelung des Bodens vermieden.

Bei der ehemaligen amerikanischen Militärsiedlung an der Erzbergerstrasse im Nordwesten von Karlsruhe, die sich über ein Areal von rund 100 Hektar erstreckt, ist es jedoch gelungen den Gebietscharakter weitgehend zu erhalten.

Auszeichnungen
Bauherrenpreis 1999, Hohe Qualität – tragbare Kosten



Zuletzt aktualisiert: 10. März 2021

Ähnliche Projekte auf sdg21:
Alle Projekt/e des Planungsbüros: ; Stadtregion: Karlsruhe und Umland; Land: Deutschland; Typologisch: ; Thematisch: Holzhäuser - ein Teil der Siedlung, Kasernenkonversion