Fordsiedlung in Köln


Köln-Niehl: Sanierung und Aufstockung von 11 Wohnblocks mit Mietwohnungen. 300 WE vor der Sanierung, 345 WE nach der Sanierung. Durchschnittlich 47 m² vor der Sanierung, ca. 55 m² nach der Sanierung. Architektur: ARCHPLAN Münster. Bauherr: Landesentwicklungsgesellschaft (LEG Wohnen NRW). Fertigstellung: 2010

Größe 300 WE (vor Sanierung)
345 WE (nach Sanierung)
GFZ: 1.0
Fertigstellung 2010 (Baubeginn 2007)
Projekt Sanierung und Aufstockung von 11 Wohnblocks mit Mietwohnungen
Besonder­heiten Die dreigeschossigen Häuserzeilen wurden ursprünglich für Arbei­ter der Ford-Werke gebaut.
Adresse
Amsterdamer Straße 271 bis 281, Königsberger Straße 1a bis 9f, Tilsiter Str. 9- 13, Nesselrodestr. 47a-b und 49a-c
Historie Die LEG NRW hatte hier ihre Bestände aus den 50er Jahren zur Solarsiedlung weiterentwickelt. Die dreigeschossigen Häuserzeilen wurden ursprünglich für Arbeiter der Ford-Werke gebaut

Fotogalerie 2016


Alle 33 Fotos anschauen >>
Energetisches Konzept Bestand: Senkung des Heizwärmebedarfs durch Wärmedämmverbundsystem, Reduzierung der Wärmebrückenverluste und neue Fenster. Dadurch erreichen des KfW-60-Standards. Aufstockung: KfW-40-Standard (= 3-Liter-Haus). Dies bedeutete eine CO2-Reduktion von ca. 3.000 Tonnen auf ca.180 Tonnen im Jahr.
Kontrollierte Lüftung mit Wärmerückgewinnung
Nahwärmezentralen mit Gasbrennwerttechnik und Unterstützung durch Solarthermie. 60 % Deckung über solarthermische Kollektoren. Die Vakuumröhrenkollektoren wurden auf den nach Süden ausgerichteten Pultdächern der Kopfbauten installiert.Weiterführende Informationen zum Energiekonzept: EnergieAgentur.NRW http://energietools.ea-nrw.de/…5284
Holzbau Das vierte und fünfte Geschoss der Ford-Siedlung ist durchgängig in Holzbauweise ausgeführt, somit hat es hohe Anforderungen an den Brandschutz gegeben.Nicht nur Außen- und Innenwände sowie die Deckenkonstruktionen wurden in Holzelementen hergestellt, auch die Treppenumfassungswände und die Wände für die Brandabschnitte wurden in hochfeuerhemmenden Holzrahmen- und Brettsperrholzmassivkonstruktionen vorgefertigt und in kurzer Zeit montiert.

Weitere Infos zum Holzbau:
Fachzeitschrift „Bauen mit Holz“ 05/2009, 06/2009 und 08/2009
Fachzeitschrift Mikado 5/2009

Freiraum-
gestaltung
Das Wohnumfeld wurde mit Mietergärten, Spiel- und Treffpunkten unter Einbeziehung von Regenwasserversickerung neu gestaltet, wobei der alte Baumbestand zum größten Teil erhalten geblieben ist.
Preise / Auszeichnungen Solarsiedlung NRW
Deutscher Bauherrenpreis – Modernisierung 2011
Mietwohnungs-angebote www.leg-wohnen.de
Links www.archplan.de/…
Projektdatenbank WerkstattStadt des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR): www.nationale-stadtentwicklungspolitik.de/…Koeln_Niehl_Fordsiedlung.html
www.huber-sohn.de/dachaufstockung


Zuletzt aktualisiert: 11. Juni 2021

Ähnliche Projekte auf sdg21:
Alle Projekt/e des Planungsbüros: ARCHPLAN; Stadtregion: Köln und Umland; Land: Deutschland; Charakteristik: 03 - 4 Geschosse, Aufstockung; Thematisch: Holz-Mischbauweise, Holzbau, Ressourceneffizientes Bauen, Solarsiedlung, Solarthermie, Wasserspeicher, Wärmespeicher