S.U.S.I.


79100 Freiburg-Vauban (Projekt Nr. 1): 285 Erwachsene, Kinder und Jugendliche in 45 Wohnungen die vorwiegend in WGs aufgeteilt sind. Mit viel Eigenleistung umgenutzte ehemalige Kasernengebäude, nach dem Vorbild der Cherysee- Kaserne in Konstanz; Schaffung von preiswertem Wohnraum; Biodiesel-BHKW-Nahwärmeversorgung, Lehminnenputze, Zellulosedämmung etc., teilweise sehr große Wohngemeinschaften; Food- Coop, Erstbezug nach Sanierung mit ökologischen Baustoffen: 1993

S.U.S.I. steht für „Selbstorganisierte Unabhängige Siedlungs-Initiative und war als e.V. organisiert und wurde in eine gGmbH überführt. Die vier ehemaligen französischen Kasernen waren die mit den Studierenden-Wohnheimen die ersten Gebäude die auf dem Nachhaltigen Stadtteil Vauban in Freiburg fertiggestellt wurden.

Seit 1995 ein Projekt des Mietshäuser-Syndikats.

Grundstück: 15.000 m²
Wohnfläche: 7.300 m²
Kosten: 5.500.000 €
Miete: 5,10 €/m²

Links
www.susi-projekt.de
www.syndikat.org/de/projekte/susi

SUSI-Vorbild: Chérisy-Kaserne in Konstanz
www.cherisy.de

 



Zuletzt aktualisiert: 25. Dezember 2020

Ähnliche Projekte auf sdg21:
Alle Projekt/e des Planungsbüros: ; Stadtregion: Freiburg und Umland; Land: Deutschland; Typologisch: ; Thematisch: BHKW, Eigenleistung, Kasernenkonversion, Lehmbau