Förderbekanntmachung „Solares Bauen & Energieeffiziente Stadt“


Das BMWi und das BMBF haben auf den Berliner Energietagen 2016 (11.- 13. April) die neue ressortübergreifende Förderbekanntmachung „Solares Bauen & Energieeffiziente Stadt“ vorgestellt. Ihr Ziel ist es, die Akteure in diesem Bereich zu vernetzen und Synergien zu schaffen. Dafür stellt die Bundesregierung 150 Millionen Euro innerhalb des 6. Energieforschungsprogramms bereit. Der Fokus liegt auf technologieübergreifenden Forschungsprojekten und interdisziplinärer Zusammenarbeit. Damit sollen energetisch hochwertige Gebäude und Stadtquartiere zusammen mit energieoptimierter Infrastruktur gebaut und modernisiert werden. Sie unterstützt deshalb auch ausschließlich Kooperationsprojekte. Industrie, kleine und mittlere Unternehmen sowie Universitäten und Forschungseinrichtungen können ihre Vorschläge für Forschungs- und Demonstrationsvorhaben einbringen. Die Förderinitiative umfasst anwendungsnahe Forschung, Entwicklung und Demonstration energieoptimierter Gebäude (Modul I „Solares Bauen“). Andererseits liegt der Fokus auf sogenannten Leuchtturmprojekten im Quartier (Modul II „Energieeffiziente Stadt“). Die so entwickelten Konzepte sollen gut auf andere Projekte übertragbar sein und modellhaft Versorgungsstrategien auf Basis erneuerbarer Energien umsetzen.

Zeitgleich startet das BMWi eine weitere Förderinitiative: „EnEff.Gebäude.2050“. Gefragt sind hier besonders anwendungsorientierte Modellprojekte zum Thema solares Bauen, die den Transfer von innovativen Techniken und Konzepten zur breiten Anwendung zum Ziel haben. Sie werden mit insgesamt 35 Millionen Euro unterstützt. Damit sollen die vielen Akteure in Bauwesen, Planung und Architektur zum Handeln motiviert und Hemmnisse bei der Realisierung besonders energieeffizienter Gebäude überwunden werden.

Bekanntmachung (pdf): .
Pressemitteilung: http://bmwi.de/…762826.html


Schlagworte: DE-News, Fördergelder