Autofreies Stadtviertel “An der Panke”


modell<span”>14109 Berlin: Autofreies Stadtviertel an der Panke. Städtebaulicher Masterplan. Nicht realisiert!

In Berlin-Mitte wurde ein autofreies Stadtviertel an der Panke 2003 durch den Neubau für den Bundesnachrichtendienstes auf dem ausgesuchten Grundstück in seiner Realisierung verhindert. Und das, obwohl es vorher Zustimmung von Politik & Verwaltung gab, und obwohl Investoren ihr Interesse zur Realisierung bekundet hatten, unter der Bedingung “dass es konsequent autofrei wird”. Geplant war ein Neubauquartier mit ca. 760 Wohnungen sowie Grün-, Sport-, Geschäfts- und Büro-/Gewerbeflächen auf dem Gelände des ehem. Stadion der Weltjugend an der Chausseestraße; zentrale Innenstadtlage mit sehr guter Verkehrsanbindung; Geländegröße ca. 13,2 Hektar. Investieren wollten u.a. einer der größten europäischen Baukonzerne, sowie die „Berliner Bau- und Wohnungsgenossenschaft von 1892″ (Vermietung von Genossenschaftswohnungen).

Links:
http://signalarchiv.de/Meldungen/10001762
https://kiezspione.wordpress.com/2011/…panke



Zuletzt aktualisiert: 12. April 2021

Ähnliche Projekte auf sdg21:
Alle Projekt/e des Planungsbüros: ; Stadtregion: Berlin und Umland; Land: Deutschland; Charakteristik: 03 - 4 Geschosse; Thematisch: Autofreies Wohnen