Västra Hamnen (BO01) Malmö


20080310-imgp3725SE – 211 17 Malmö: ab 2001 entsteht auf einer etwa 175 Hektar großen Industriebrache der neue Stadtteil Västra Hamnen (Westhafen), der etwa 10–12.000 Einwohner beherbergen soll. Im ersten Baugebiet “Bo01” entstanden auf 30 ha 1300 Wohnungen, die mit ambitionierten Nachhaltigkeitszielen realisiert wurden. Eine Reihenhauszeile wurde als europäische Bauausstellung gebaut. Fertigstellung: 2005

Adr.: Lilla Varvsgatan, 211 17 Malmö, 55°36′45.6″N 12°58′20.3″E

Planung
Urban design: Renzo Piano, Christoph Kolhbecker
Water concept: Bo01 AB, Lund University

Hintergrund
mit dem Bau der Öresundbrücke hat Malmø einen grossen Aufschwung genommen und bildet nun mit Kopenhagen eine Metropolregion. Malmø ist nach Stockholm und Göteborg die drittgrösste Stadt Schwedens und liegt im äussersten Südwesten des Landes.

Der Stadtteil Västra Hamnen vereinigt Wohnen, Arbeiten, Ausbildung und Freizeit miteinander und ist das erste Projekt in Skandinavien, das ein auf Nachhaltigkeit ausgerichtetes Gesamtkonzept realisiert hat. Die Energieversorgung des Stadtteils basiert zu 100 Prozent auf Wind- und Sonnenenergie sowie Biogas; die Klimatisierung der Gebäude erfolgt durch Sonnenkollektoren und Wärmepumpen sowie Meer- und Grundwasser.

Neben der hohen Wohnqualität bietet Västra hamnen auch einen hohen und vielschichtigen Freizeitwert. Der gesamte Stadtteil ist durchzogen von Grünflächen, Teichen, künstlichen Wasserläufen und Springbrunnen. An einigen Stellen befinden sich Badeplätze, die praktisch vor der Haustür zum Sprung in das Wasser des Öresunds einladen.

Wahrzeichen des neuen Stadtteils Västra Hamnen ist der im Jahr 2005 fertiggestellte Turning Torso des Architekten Santiago Calatrava; mit 190 Metern der höchste Wolkenkratzer in Skandinavien.

Fotogalerie 2013


Alle 80 Fotos anschauen >>

Fotogalerie 1999


Alle 30 Fotos anschauen >>

Weitere Fotogalerien (in Arbeit: Vaestra Hamnen 2009; Schwerpunkt Freiraumgestaltung 2008; Turning Torso – Trähuset 2007)

Arte-Filmbeitrag (26 min., 2017) über Schwedens EcoCity Malmö


“Neue Großbauprojekte und ökologische Innovationen sorgten dafür, dass Malmö heute ein Musterbeispiel für den direkten Übergang von der Industriemetropole zur nachhaltigen Eco City geworden ist. Das Geheimrezept: Die Stadt setzte nicht nur auf innovative Technologien, sondern vor allem auf die aktive Beteiligung der Bürger am Wandel.”



Den ganzen Blog-Beitrag anzeigen >>

Links
www.vhamnen.com

Haus für Fahrradfahrer im Kaiviertel von Malmös Westhafen: Wohnhaus mit 55 Mietwohnungen und 31 Hotelzimmern von hauschild + siegel architecture (Malmö)
www.baunetz.de/…Malmoeer_Hotel_von_hauschild_siegel_5378111.html
Hotel „OHBOY“: https://ohboy.se/de/hem-de/



Zuletzt aktualisiert: 9. Januar 2021

Ähnliche Projekte auf sdg21:
Alle Projekt/e des Planungsbüros: ; Stadtregion: ; Land: Schweden; Charakteristik: 07-10-geschossig; Thematisch: Bauausstellung