Ökosiedlung Köln-Blumenberg


köln_250827 Köln-Blumenberg: Architekt: Reimund Stewen, mit passiver Solarnutzung, natürliche Bautechnik (Holzskelettbauweise mit 20% Lehm- und 80% Strohausfachung), sparsamer Umgang mit Grund und Boden, soziale Vielfalt und Kostenersparnis durch gemeinschaftliches Bauen, Einsatz von ökologischer Haustechnik, Müllsammlung, Recycling, Einrichtung von Privatgärten. Fertigstellung: 1989

Gebäudeart Reihenhäuser als Eigentumswohnungen, Neubauten
Lage Wohngebiet, Stadtrand
Ökologie
Ab/Wasser Grauwassernutzung, Regenwassernutzung, Brauchwasserkreislauf,
Abfall Getrennte Müllsammlung und Verwertung
Energie passive Solarnutzung, Wintergärten, Kellerersatzräume, thermische Grundzonierung, Niedrigtemperaturheizung, Brennwerttechnologie mit Abwärmeausbeutung,
Baubiologie Verwendung natürlicher Baustoffe, Holz, Lehm, Gras, Holzständerleichtlehmbauweise
Verkehr Stellplatzfreie Siedlung
Außenanlage Grasdach, Kletterpflanzen, Teilversorgungsgärten
Klima Natürliche Klimatisierung, optimiertes Innenraumklima
Ökonomie Realisierung mit hohem Eigenleistungsanteil
Ansprechpartner Konzept und Planung: Dipl.-Ing. Architekt Raimund Stewen, Breibergstrasse 2, 50939 Köln http://vpb.de/koeln/

Fotogalerie 2016


Alle 26 Fotos anschauen >>

Fotogalerie 1997


Alle 5 Fotos anschauen >>

Quelle
NEWS Unabhängiger Informationsdienst für ökologisches Planen und Bauen S. 1f



Zuletzt aktualisiert: 26. Dezember 2020

Ähnliche Projekte auf sdg21:
Alle Projekt/e des Planungsbüros: Reimund Stewen; Stadtregion: Köln und Umland; Land: Deutschland; Typologisch: ; Thematisch: Baubiologie, Dachbegrünungen, Eigenleistung, Historische Projekte ab 1980, Holzbau, Lehmbau, Solararchitektur, Stellplatzfrei, Wintergarten / Glashaus