BMWi-Ideenwettbewerb für Quartiere – 280.000 € Preisgeld


Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) fördert hochambitionierte und innovative Konzepte für nahezu klimaneutrale Gebäude und Quartiere unter der Förderinitiative EnEff.Gebäude.2050. Im Rahmen des Ideenwettbewerbs sind dabei energetische Konzepte gesucht, die zeigen, dass nahezu klimaneutrale Gebäude und Quartiere bereits mit Technologien von heute in der Praxis umsetzbar sind und die stellvertretend für eine breite Anwendung stehen.

Der Wettbewerb adressiert zwei Themenschwerpunkte

Thema 1: Pilot- und Demonstrationskonzepte
Der Fokus liegt auf Ideen und Konzepten für energetisch zukunftsweisende Neubauten, auf Transformations- und Modernisierungsvorhaben im Bestand, auf Quartierskonzepten zum Wohnen und Arbeiten sowie auf neuen Plusenergiekonzepten im Geschossbau. Dieser Teil des Wettbewerbs adressiert Konsortien aus Planern und Bauherren.
Preisgeld: 150.000 Euro
Abgabetermine:
15. August 2017

Thema 2: Konzepte für einen internationalen „Energiewettbewerb“ zur Weiterentwicklung des „Solar Decathlon Europe“.
Thema 2 fokusiert die internationale Dimension der Aufgabe, indem anspruchsvolle und zeitgemäße Konzepte für einen zukünftigen internationalen Energieeffizienzwettbewerb prämiert werden, der in der Tradition des „Solar Decathlon Europe“ steht. Dieser Teil richtet sich an Konsortien aus Stadtverwaltungen und Hochschulen. Details zu den beiden Themenschwerpunkten entnehmen Sie den Wettbewerbsunterlagen.
Abgabetermin: 15. September 2017
Preisgeld: 130.000 Euro.

Die Preisverleihung mit einer Ausstellung der eingegangenen Wettbewerbskonzepte findet im November 2017 statt.

Die vollständigen Wettbewerbsunterlagen für die Teilnehmer stehen am 15.5.2017 zum Download bereit:
www.ptj.de/eneff-gebaeude-2050/ideenwettbewerb


Schlagworte: Fördergelder, Quartiere, Siedlungen