Solarsiedlung Bramfeld


16brf53722175 Hamburg-Bramfeld: 130 WE, eines der größeren Solare Nahwärmeprojekte mit einem 4.000 m3-Wasserspeicher. Fertigstellung: 2000

Stadtteil Bezirk Wandsbek, Stadtteil Bramfeld
Adresse Carsten-Reimers-Ring, Braamwisch, Backhauskoppel
Lage innerhalb von Wohngebieten, auf Restfläche um einen ehemaligen Bauernhof
Bauzeit 1994- 2000
Architekt PPL Planungsgruppe Prof. Laage, Hamburg, und andere
Bauherr Wohnungsbaugesellschaften
Größe Hektar Gesamtprojekt 20 Hektar
Wohneinheiten 130 WE
andere Angabe: 124 WE, darunter gehören 40 zu Braamwisch
Gesamtprojekt 284 WE
Wohnungstyp Gesamtprojekt: 105 WE Geschosswohnungen, 179 verdichtete Einfamilienhausbebauung (d.h.: Reihen-/ Doppelhaus)
Anmerkungen Solar-Nahwärme-Projekt mit Warmwasserspeicher 4.200 m3;
direkt benachbart: Braamwisch; eine der größten Solarsiedlungen in Deutschland
Gesamtprojekt: Karlshöhe, Carsten-Reimers-Ring, Braamwisch, Backhauskoppel

Fotogalerie 2003


Alle 14 Fotos anschauen >>
Städtebau, Architektur
Städtebau Gesamtprojekt um ehemaligen Groß-Bauernhof in drei Baugruppen gruppiert, davon die zwei größeren realisiert;
Architektur Geschoßbauten, Reihenhäuser, mit steilem Satteldach (integrierte Solarzellen auf Süddächern);
z.T. eingeschossige Winkelhäuser mit flachem Satteldach (Grasdach),
Nebengebäude z.T. Grasdach (Wertung: jedoch zu steile Dachneigung !)
Energie großes Solarprojekt; Solaranlagen in Dachflächen architektonisch gut integriert; Kollektorfläche 3.000 qm; Langzeitwärmespeicher mit 4.500 Kubikmeter für 130 WE (14.500 qm Wohnfläche); solarer Deckungs­anteil ca. 49%, Rest wird durch Blockheizkraftwerk gedeckt
Abwassertechnik straßenbegleitende Regenwassergräben; Rückhaltebecken (nördlich von Braamwisch)
Freiraum
Garten privat, Einzel, zum Teil ohne Trennung zwischen den Nachbarn
Spielplatz großer Kinderspielplatz im östlichen Siedlungsteil; Sandspielfläche über dem Wärmespeicher; am Rand modelliertes Gelände
Stellplätze straßenbegleitend, auf Privatgrundstücken offen oder Carport
Öko-Aspekte ausgeprägtes Grabensystem mit Randstreifen durchzieht den östlichen Siedlungsbereich; Regenwasserteich; Siedlung umschließt die Wiesen um das Ökozentrum auf dem ehem. Bauernhof
Straße befestigt; Asphalt und Klinkerpflaster; z.T. überdimen­sioniert (Wendeschleifen für Müllfahrzeuge etc.)
Quelle Johann Hartl 2003: Ökosiedlungen. Ein Reiseführer zu 27 realisierten, ökologischen Wohnsiedlungen in Deutschland. Seoul/ Berlin 2003.
www.stadtgrenze.de/b/oek/oek.htm

 



Zuletzt aktualisiert: 6. Dezember 2020

Ähnliche Projekte auf sdg21:
Alle Projekt/e des Planungsbüros: ; Stadtregion: Hamburg und Umland; Land: Deutschland; Typologisch: ; Thematisch: Dachbegrünungen, Solare Nahwärme mit Saisonalspeicher, Solarsiedlung, Wasserspeicher, Wärmespeicher