Studierenden-Wohnheim “Woodie”


21109 Hamburg-Wilhelmsburg: 2017 das größte Holzhaus in Hamburg. Die sechs Geschosse bestehen aus 371 knapp 20 Quadratmeter große Holzmodulen die vormontiert aufeinander gestapelt werden. Die einzelnen Module wiegen mehr als neun Tonnen und sind quasi fertige Studenten-Appartements, inklusive Bad, Küchenzeile und Bett. Nur das Fundament und die Treppenhäuser sind aus Beton. Ein möbliertes Appartement kostet rund 500 Euro Miete warm pro Monat. Fertigstellung: 2017


Adresse: Dratelnstraße 32

Der Entwurf für das hölzerne Studentenwohnheim stammt vom Berliner Architekturbüro Sauerbruch Hutton. Hergestellt wurden die Holzmodule vom Vorarlberger Unternehmen Kaufmann Bausysteme. “Wir haben uns für die Modulbauweise entschieden, weil die Serienproduktion und der hohe Grad der Vorfertigung die Bauzeit drastisch verkürzen”, sagt Achim Nagel vom Entwickler Primus developments.

Projektdaten
Grundstücksgröße: 4.015 m²
Grundflächenzahl: 0,55
Geschossflächenzahl: 3,27
Nutzfläche gesamt: 12.715 m²
Nutzfläche: 10.200 m²
Technikfläche: 490 m²
Verkehrsfläche: 2.025 m²
Brutto-Grundfläche: 13.140 m²
Brutto-Rauminhalt: 38.805 m³
Energiebedarf
Primärenergiebedarf: 15,8 kWh/m²a (nach EnEV 2014)

Preise

  • Wohnbaupreis Hamburg 2017
  • immobilienmanager Award 2018
  • iF Design Award 2018
  • DAM Preis für Architektur in Deutschland 2019, Nominierung
  • BDA Hamburg Architektur Preis 2018, 3. Preis
  • Bundeswettbewerb HolzbauPlus 2018, lobende Erwähnung
  • MIPIM Award 2019 “Best Residential Development“
  • Deutscher Holzbaupreis 2019
  • Holzbaupreis 2020 für Schleswig-Holstein und Hamburg

Fotogalerie 2019 Woodie


Alle 21 Fotos anschauen >>

Video (2018) über das Studierenden-Wohnheim “Woodie” in Hamburg




Den ganzen Blog-Beitrag anzeigen >>

Das größte Holzhaus Hamburgs feiert Richtfest


Foto: Frank SchneidereitIn Hamburg-Wilhelmsburg hat am Donnerstag das größte Holzhaus der Stadt Richtfest gefeiert. Die sechs Geschosse bestehen aus 371 Holzmodulen die vormontiert aufeinander gestapelt werden. Die einzelnen Module wiegen mehr als neun Tonnen und sind quasi fertige Studenten-Appartements, inklusive Bad, Küchenzeile und Bett. Nur das Fundament und die Treppenhäuser sind aus Beton. “Der Bau könnte die Art, wie Wohnhäuser gebaut werden, revolutionieren”, sagte Bauherr Torsten Rickmann beim Richtfest am Donnerstag. Bereits zum Wintersemester soll das Studentenwohnheim bezugsfertig sein. Ein möbliertes Appartement soll 500 Euro Miete warm pro Monat kosten. Bereits am 1. Oktober sollen die ersten Studenten einziehen.



Den ganzen Blog-Beitrag anzeigen >>

Externe Links
www.ingenieurholzbau.de/…woodie-hamburg…
www.dbz.de/…WOODIE_Hamburg…
www.sauerbruchhutton.de/de/project/udq
www.holzkurier.com/…kaufmann_baut_hamburgsgroesstesholzhaus.html



Zuletzt aktualisiert: 11. April 2021

Ähnliche Projekte auf sdg21:
Alle Projekt/e des Planungsbüros: Sauerbruch Hutton; Stadtregion: Hamburg und Umland; Land: Deutschland; Charakteristik: Studentisches-Wohnen; Thematisch: Gemeinschaftsräume, Holzbau