Villa Deconstructa


79206 Breisach: Aktive und Passive Nutzung der Sonnenenergie, Verwendung von Recyclingbaustoffen. Bauherr und Architekt: Thomas Spiegelhalter, Fertigstellung 1993

Straße Hafenstrasse
Gebäudeart  Ausführung in massiver, hochwärmegedämmter Niedrigenergiebauweise
Neubau, Sanierung  Neubau
Eigentumsform Eigentum
Lage  Am Rand eines Mischgebietes im Breisacher Hafen, inzwischen zum Stadtrand gehörend.
Größe (WE)  1 Wohneinheit mit Arbeitseinheit (Versammlungsraum mit Bühne)
Bewohner Ca. 4 (Stand: 1993)
Fertigstellung  1993

Maßnahmen zur NachhaltigkeitB-DCBA-Level
Ökologie  Aktive und Passive Nutzung der Sonnenenergie, Verwendung von Recyclingbaustoffen
Ökonomie  Die Solaranlage wird als Anschauungs- und Versuchsanlage zu 70% vom Bund gefördert.
Soziokulturell Durch die prozesshafte Entwicklung hatten die Bauherren ein Hohes Maß an Mitbestimmung
Besonderheiten Der überwiegende Teil der Konstruktion ist vor Ort prozeßsshaft entwickelt worden. Für die Architektur-Skulptur Sind Recyclingmaterialien und remontierte Kieswerk und Baggerseeelemente konstruktiv eingesetzt worden.
Veröffentlichungen O. Humm; P. Toggweiler: Villa Deconstructa von Th. Spiegelhalter. Photovoltaik und Architektur. Die Integration von Solarzellen in die Gebäudehülle, Hrsg. Bundesamt für Energiewirtschaft, 1993

Böbel; Frey: Haus in der Kiesgrube von Th. Spiegelhalter. Dachkonstruktion im Detail, 1993

Spiegelhalter, Thomas: Solare Kieswerk-Architektur. Darmstadt, 1993

“Der Schrotthaufen. Michael Uhl wollte in einem Kunstwerk wohnen. Das ging schief.” BZ 14.12.1996

Ausführliche Projektbeschreibung (2,7 MB)
Text
Axel Rupp (2005), Karlsruhe

 

Synonyme Namen: Villa Deconstructa, Villa Deconstructivista, Villa Deconstructivistica



Zuletzt aktualisiert: 23. Januar 2021

Ähnliche Projekte auf sdg21:
Alle Projekt/e des Planungsbüros: Thomas Spiegelhalter; Stadtregion: ; Land: Deutschland; Charakteristik: 01 - 02 Geschosse, Einfamilienhaus; Thematisch: Baustoff-Recycling, Fotovoltaik, Solararchitektur