Erste Erfahrungen mit der neuen EU-Richtlinie für Immobilien-Kredite


Im SZ-Beitrag vom 17.5.2016 wird über die Auswirkungen der neuen EU-Richtlinie zu Immobilienkrediten berichtet, die zum 21. März in deutsches Recht umgesetzt wurde. Sie soll Bauherren und Käufer vor Überschuldung schützen. Nach deren Einführung werden weniger Kredite vergeben. Die Deutsche Kreditwirtschaft schlägt Alarm: die Richtlinie gefährdet in vielen Fällen die Vergabe von Immobilienkrediten.

Auch der Deutschlandfunk berichtet am 15.8.2016 ausführlich zum Thema: www.deutschlandfunk.de/eu-richtlinie-chancen-auf-immobilienkredite-gesunken…

Wie die Finanzierung dennoch gelingt, zeigt der Beitrag in der Wirtschaftswoche vom 15.6.2016: www.wiwo.de/…immobilienkredite-der-weg-zum-eigenen-haus-wird-verbaut…


Schlagworte: Fördergelder