Blauer Wohnhof in Wiesbaden


wiesbaden-ratsherren55252 Wiesbaden: 11 Wohnungen in 8 Wohnhäusern. Mischbauweise. Fertigstellung: 1996


Besonderheit: glasüberdachter Wohnhof, wie in Offenau
Energieversorgung: Thermische und photovolaische Solaranlagen
Heizwärmebedarf: 50 kWh/m²a
Wasser: Regenwasser-Nutzungsanlage
Baustoffe: Kalksandstein im EG, OG und DG in Holzbauweise mit Zellulosedämmung

Architektur: nach Angaben der Webseite von Fritz Matzinger wurde das Projekt unter Verletzung des Urheberrechts von Klaus Holfelder (Nekarsulm) geplant und vom Architekturbüro planquadrat (Darmstadt) realisiert. In Deutschland verjähren Urheberrechtsansprüche nach 10 Jahren. Matzinger hat aber erst zu einem späteren Zeitpunkt Kenntnis von der “Kopie” erhalten und war der Rechtsanspruch erloschen.

Baukosten: 1.050 Euro/m² (ohne Grundstück, inkl. Gemeinschaftseinrichtungen)

1998 Auszeichnung für familiengerechtes Bauen und Wohnen vom Ministerium für Landesentwicklung, Wohnen, Landwirtschaft, Forsten und Naturschutz

Dörte Fuchs/Jutta Orth (2000): Bauen in der Gruppe. Kostengünstig, innovativ, ökologisch. München, S.18-21

Adr.: Ratsherrnweg 10, 55252 Wiesbaden

Link
http://matzinger.at/projekte/ls1/LP16%20Wohnhof%20Mainz,12002



Zuletzt aktualisiert: 6. Februar 2021

Ähnliche Projekte auf sdg21:
Alle Projekt/e des Planungsbüros: Fritz Matzinger; Stadtregion: ; Land: Deutschland; Typologisch: ; Thematisch: