Scharnhauser Park


05573760 Ostfildern: Ehemaliges Kasernengelände. Die Siedlung ist konzipiert für 8.000 Einwohner und 2.000 Arbeitsplätze, auf 140 Hektar. Verbindendes Band und Wahrzeichen ist die gut einen Kilometer lange und 30 Meter breite, nach Süden leicht abfallende „Landschaftstreppe“. Die Entwicklung energieeffizienter Gebäude und der Einsatz regenerativer Energien wurde mit Geldern des EU-Forschungsprojekts POLYCITY (Förderdauer 2005–2010) finanziell gefördert. Das vollständige Investitionsvolumen des Projekts mit einer Geschossfläche von 480.700 m² beträgt 1,5 Mrd. Euro. Deutscher Städtebaupreis 2006.
Die Energieversorgung erfolgt über ein Biomasse-Blockheizkraftwerk (1 MWel and 6,3 MWth), Sonnenkollektoranlagen mit einer Fläche von 200 m² und in Gebäude integrierte Photovoltaikanlagen mit einem Leistungsvermögen von 70 kW.

Fotogalerie 2008


Alle 49 Fotos anschauen >>

Veröffentlichung
Michael Koch: “Ökologische Stadtentwicklung”. Kohlhammer Verlag. Stuttgart 2001

Links
www.ostfildern.de/scharnhauser_park.html
www.db-bauzeitung.de/allgemein/gebuendelte-kraefte (2005)



Zuletzt aktualisiert: 18. Februar 2021

Ähnliche Projekte auf sdg21:
Alle Projekt/e des Planungsbüros: Ramboll Studio Dreiseitl; Stadtregion: Stuttgart und Umland; Land: Deutschland; Charakteristik: 01 - 02 Geschosse, 03 - 4 Geschosse, 05 - 6 Geschosse, 07-10-geschossig, Einfamilienhaus, Geschosswohnungsbau, Mietwohnungen, Reihenhaus; Thematisch: Kasernenkonversion