Wohnsiedlung Ökozentrum Rommelmühle


a4774321 Bietigheim-Bissingen: Wohnsiedlung beim Ökozentrum Rommelmühle. Planung von Joachim Eble Architektur. Auf dem Areal neben der Rommelmühle entstanden in 10 Gebäuden 17 Wohnungen in unterschiedlicher Größe. Die Gebäude zeichnen sich durch den Einsatz gesunder Baustoffe und einen minimierter Heizenergiebedarf aus. Fertigstellung: 1999

Die Häuser sind durch ein Nahwärmenetz verbunden, das von der Energiezentrale der Rommelmühle versorgt wird. Hier wird die Abwärme der Wasserkraft-Generatoren genutzt, deren Stromertrag (ca. 2 Millionen kWh/a) komplett in das öffentliche Netz eingespeist wird. Ein Blockheizkraftwerk erzeugt den größten Teil der benötigten Wärme für die Wohnungen und beliefert diese auch mit umweltfreundlichem Strom.

Durch den Mühlenhof als verbindendes Element zwischen den Gebäuden und dem Verein KulturRaum Rommelmühle, der sich um eine lebendige Nachbarschaft bemüht, bietet das Areal gute Vorrausetzungen für ein lebendiges Mehrgenerationenwohnen.

Links
www.rommelmuehle.de/wohnraum.php
Bauträger: archy-nova.de



Zuletzt aktualisiert: 4. Mai 2020

Ähnliche Projekte auf sdg21:
Alle Projekt/e des Planungsbüros: Eble Messerschmidt Partner (EMP); Stadtregion: ; Land: Deutschland; Typologisch: ; Thematisch: BHKW, Baubiologie