Kosten für Flüchtlingsunterkünfte


Geschätzte 20 Milliarden Euro soll die Versorgung und Integration von Flüchtlingen in 2016 kosten. In der Sendung Frontal21 vom 24.5.2016 (ab (Minute 25 bis 33) werden Zahlen genannt, wie so mancher Anbieter von Flüchtlingsunterkünften horrente Preise verlangt. Nach deren Recherchen liegen die Kosten der Unterbringung je Flüchtling bei 87 bis 1.100 Euro pro Monat, im Extremfall Velbert (bei Wuppertal) sogar bei monatlich 1.500 Euro je Flüchtling.

Im Beitrag der Zeit vom 23.05.2016 werden Kosten für die Flüchtlingsunterbringung für verschiedene Standorte in Hamburg genannt. Diese liegen bei 10 bis 38 Euro pro Person und Tag, was rund 300 bis 1.140 Euro je Person und Monat entspricht. Interessant ist die Feststellung, dass kleine Standorte nicht unbedingt teurer als die großen sind.

Das Thema der Baukosten von Flüchtlingsunterkünften greift der deutsche Beitrag der 15. Internationalen Architekturbiennale 2016 auf, der auf der Website www.makingheimat.de zu sehen ist. Dort sind 54 unterschiedliche Flüchtlingsbauten in der Datenbank, die die Nettokosten vergleichen. Die Spanne der Nettokosten liegt zwischen 1.000 und 2.300 Euro je m² BGF (Kostengruppe 300 – 400).

 


Schlagworte: DE-News, Flüchtlingsunterkünfte, News-Blog Hamburg