Kategorie für Blog: Filme 11 bis 45 Min


Video (2021; 38 min.) KuRT-Online-Tutorial (Faktor X-Bewertungs-Tool)

38:24 min., vom 11.03.2021

Anne Albrecht, Bauberaterin bei der Faktor X Agentur, zeigt Ihnen in diesem Tutorial einmal detailliert die Eingabe eines Beispielhauses in massiver Bauweise in das Klima- und Ressourcenschutztool (KuRT) von Anfang bis Ende.


Video-Podcast (40 min., 2020) Eine Bewohnerin der autofreien Siedlung berichtet

40 min., Interview vom 15. Oktober 2020 von Katja Diehl (She Drives Mobility) mit der Bewohnerin Levke, die in der Autofreien Siedlung “Saarlandstraße” in Hamburg aufgewachsen ist.

Hier gibt es weitere Infos und Fotos der Autofreien Wohnsiedlung:
https://sdg21.eu/db/autofreie-siedlung-saarlandstrasse

Weitere Infos über Autofreie Siedlungen:
www.autofreie.siedlungen.eu


BR-Reportage (44 Min., 2021) “Mit Holzbau aus der Klimakrise?”

Online bis 19.01.2026

Im Video-Beitrag werden u.a. die Münchner Holzbausiedlung “Prinz Eugen Park” und die City of Wood in Bad Aibling vorgestellt.

“Dürre und Borkenkäfer machen dem Wald schwer zu schaffen. Das anfallende Schadholz hat den Holzpreis abstürzen lassen. Die hiesigen Waldbesitzer machen Minusgeschäfte, obwohl das Käferholz als Bauholz tausende Kilometer nach China und Amerika exportiert wird. Was könnte die Lösung für die Holzmisere sein? Und könnte mehr Holzbau bei uns auch ein Ausweg aus der Klimakrise sein?”

https://www.br.de/mediathek/video/dokthema-politische-doku-mit-holzbau-aus-der-klimakrise-av:5fc4eef079e399001321634d


Arte-Filmbeitrag (26 min., 2017) über Schwedens EcoCity Malmö

26 Min., Verfügbar vom 31/12/2020 bis 07/03/2021, Film von 2017

“Neue Großbauprojekte und ökologische Innovationen sorgten dafür, dass Malmö heute ein Musterbeispiel für den direkten Übergang von der Industriemetropole zur nachhaltigen Eco City geworden ist. Das Geheimrezept: Die Stadt setzte nicht nur auf innovative Technologien, sondern vor allem auf die aktive Beteiligung der Bürger am Wandel.”


DGNB-Gespräch über “Genossenschaftlich getragene Quartiersentwicklung” mit Dr. Stephan Anders (DGNB)

28:21 min., Aufnahme vom 29.10.2020, veröffentlicht: 30.11.2020

Thomas Pfohl führt das Gespräch des Baden-Württembergischen Genossenschaftsverband e.V. mit Dr. Stephan Anders (DGNB).

Es geht darin um Aufgaben und Tätigkeitsfelder der jeweiligen Organisationen im Bereich der Quartiersentwicklung zur fachlichen Unterstützung der am Projekt beteiligten Initiativen sowie um deren Einschätzungen im Hinblick auf die Umsetzung von Quartiers-Projekten in der Rechts- und Unternehmensform der eingetragenen Genossenschaft.

Weiterführende Links
Zur BWGV Mini-Roadshow (extern):
www.youtube.com/channel/…
DGNB-BlogNews auf sdg21:
https://sdg21.eu/blog-kategorie/auszeichnungen/zertifzierung-labels/dgnb
DGNB-Projekte auf sdg21:
https://sdg21.eu/thema/auszeichnung/dgnb


Niedersachsen verabschiedet Klimaschutzgesetz

Der Niedersächsische Landtag hat am Mittwoch, 9.12.2020 ein – so Niedersachsens Umwelt- und Klimaschutzminister Olaf Lies – „ganz wichtiges und wegweisendes“ Gesetz verabschiedet: Mit dem niedersächsischen Klimagesetz wird das Thema Klimaschutz in der Landesverfassung verankert, der landesweite Energiebedarf soll bis zum Jahr 2040 komplett durch Erneuerbare Energien abgedeckt werden und Niedersachsen verpflichtet sich zur Klimaneutralität bis 2050. Lies: „Damit haben wir ein Gesetz, das der Bedeutung des Klimaschutzes als der zentralen gesellschaftlichen Aufgabe für die nächsten Jahre und Jahrzehnte gerecht wird. Es stellt wichtige Weichen für die Zukunft. Realistische Ziele in den Blick nehmen, die auch umsetzbar sind – dafür steht diese Landesregierung samt der sie tragenden Fraktionen. Wir setzen Maßstäbe und haben damit wahrscheinlich das ehrgeizigste Klimagesetz in ganz Deutschland! Wir gehen unseren Weg, Niedersachsen zum Klimaschutzland Nr. 1 zu machen konsequent weiter. Energieland Nr. 1 sind wir schon, beim Klimaschutz werden wir das auch schaffen!“

Weiterlesen


Reportage der Stadt Berlin “Ressourceneffizenter Bauen mit Beton, Gips, Ziegel und Holz”

Rund 60 Prozent der in Berlin verwendeten Ressourcen werden in der Bauwirtschaft verarbeitet. Dem gegenüber stehen Millionen Tonnen Bauschutt und Baustellenabfälle. Jährlich werden in Berlin im Tief- und Hochbau bereits 2,2 Millionen Tonnen Primarrohstoffe durch den Einsatz gütegesicherter Sekundärrohstoffe eingespart. Dabei will Berlin aber nicht stehen bleiben. Bis 2030 sollen pro Jahr weitere 1,4 Millionen Tonnen Primärstoffe durch Sekundärrohstoffe ersetzt werden.


rbb-Doku (2019) “Im Möckernkiez”

Deutschlands größtes genossenschaftliche Wohnprojekt in Berlin

28:58 Min. Video verfügbar bis: 02.12.2020. Erstaustrahlung am: 2.12.2019

In der Metropole leben, in einer großen Gemeinschaft, nach eigenen Regeln. Zentral, energiesparend, ökologisch, weltoffen, integrativ. Diesen Traum haben sich die Bewohnerinnen und Bewohner vom Möckernkiez in Berlin-Kreuzberg erfüllt.

Anmerkung der sdg21-Redaktion:
In der Doku sehen Sie
– schöne Luftaufnahmen des Wohnquartiers,
– anhand von Einzelportraits, wie es sich das Leben in einem solchen Wohnumfeld abspielt und was der Unterschied zum normalen Wohnen ist
– welche Vorteile das autofreie Mobilitätskonzept hat
– wie das ökologische Energiekonzept mit Solarstrom und BHKWs funktioniert, die Energiezentrale ist sehr beeindruckend!
– wie die Finanzierung als Wohnbau-Genossenschaft abläuft
– welche Finanzierungsprobleme es bei dem großen Genossenschafts-Projekt gab
– was es bedeutet Selbstbestimmung im Quartier umzusetzen
– und wie die Nutzungsmischung realisiert wurde

Infos zum Projekt
http://sdg21.eu/db/moeckernkiez-eg-berlin


ZDF-Portrait des neuen Wiener Stadtteils “Seestadt Aspern”

Plan b Sendung, Seestadt Aspern ab Minute 15:30. Video verfügbar bis 1.6.2020:
Nicht mehr Online; ursprünglicher Link:
Zur Doku-Webseite
www.zdf.de/gesellschaft/plan-b/

Die Sendereihe plan b erklärt am Beispiel der Seestadt Aspern in Wien wie eine “Kreislaufwirtschaft” ganz konkret aussehen kann. Die Seestadt ist eines der größten Stadtentwicklungsgebiete Europas. Bis 2028 entsteht im Nordosten Wiens im 22. Wiener Gemeindebezirk in mehreren Etappen hochwertiger Wohnraum für mehr als 20.000 Menschen und fast ebenso viele Arbeitsplätze. Es soll ein nachhaltiger Stadtteil entstehen.

Weiterlesen


Bezahlbares Wohnen. Beispiele aus NRW

“Wohnen: Wie geht es besser?” die story WDR von Justine Rosenkranz und Sara Wendhack.
Reportage
44 Min.,  verfügbar bis: 4.9.2020

https://www.ardmediathek.de/ard/video/die-story/wohnen-wie-geht-es-besser/…

Themen und Projekte:
– Alte Samtweberei in Krefeld
– Gemeinschaftliches Wohnprojekt (Cohousing) in Düren, 200 Wohnungen in 7 Gebäuden
– Studentisches Wohnen bei Senioren
– Köln: Kommunale Wohnbaupolitik für bezahlbares Wohnen. Aufstockungen, Baugemeinschaften


Holzbau-Offensive in Baden-Württemberg

17 min. Nov. 2018
Die ganze Rede von Ministerpräsident Winfried Kretschmann zum Start der Holzbau-Offensive in Baden-Württemberg

Ministerpräsident Winfried Kretschmann stellte am 7. November 2018 in Stuttgart in seiner Rede auf der 40. Fachtagung Holzbau BW die neue Holzbau-Offensive in Baden-Württemberg vor und stellte die Bedeutung des Holzbaus für Baden-Württemberg vor. Öffentliche Gebäude sollen künftig so weit wie möglich in Holz- oder Holzhybridbauweise realisiert werden. 16,6 Millionen Euro Fördergelder stehen zur Verfügung. Weiterlesen


Video (2017) Möckernkiez in Berlin feiert Richtfest


14:16 min, vom 15.08.2017, Zusammenschnitt der Veranstaltung

“Vor einem Jahr stand Deutschlands größtes Genossenschaftsbauprojekt vor dem Aus, am Donnerstag feiert der Möckernkiez Richtfest. Knapp ein Drittel der 470 Wohnungen am Gleisdreieck sollen zum Jahresbeginn fertig sein – deutlich später und teurer als geplant.”

Zum 1. Juli 2018 sollen alle Wohnungen bezugsfertig sein.

Projektinfos: https://sdg21.eu/db/moeckernkiez-eg-berlin


Tausende Radler bei Sternfahrt in Hamburg

Knapp 30.000 Radler kamen zur Sternfahrt nach Hamburg, um für bessere Radfahrbedingungen zu demonstrieren. Höhepunkt für viele Teilnehmer: Die Tour über die Köhlbrandbrücke.

Hier geht es zum NDR-Beitragsvideo über die Sternfahrt: Tausende Radler bei Sternfahrt in Hamburg


Permakultur-EFH in Norwegen


10:30 min.
Ein Film von Tord Theodor Olsen


Ökologisches Bauen im Vorarlberg

Ein Film des französischen Philosophen Philippe Simay auf arte.tv  In dieser Folge besucht der Philosoph die Region Vorarlberg in Österreich, das internationale Vorbild für ökologische und nachhaltige Architektur.

Dokumentationsreihe – 27 Min.:
www.arte.tv/guide/de/057411-010-A/in-der-welt-zuhause


Ernest Callenbach: The Hollowing Out of the American Empire

Die aktuellen Entwicklungen durch die US-Wahlen 2016 haben mich an einen ernsten aber insgesamt visionären Vortrag von Ernest Callenbach 2005 in Freiburg erinnert, den es immer noch auf YouTube gibt. Sein Vortrag ist aktueller denn je. 11 Jahre später kann man sagen, er hat in vielen Punkten recht behalten… Er verliert dabei aber nicht den Blick für eine positive, wünschenswerte, nachhaltigere Welt.

Schon 2005 beschrieb Ernest Callenbach, dass Amerika den Gipfel seiner Weltmachtstellung überschritten hat, welche Kräfte es geschwächt haben und was nötig wäre, um eine nachhaltigere Welt aufzubauen.

Auf Youtube gibt es seinen Roman “Ökotopia” als Hörbuch (9 Teile):
Teil 1: www.youtube.com/watch?v=qwmd96jvuqQ


Vortrag Prof. Quaschning “Energiewende, Klimaschutz und Bürgerenergie”

24 min., am 22.09.2016 veröffentlicht

International verspricht die deutsche Bundesregierung wirksame Klimaschutzmaßnahmen. Doch mit der aktuellen Energiepolitik ist ein Einhalten dieser Versprechen unmöglich. In seinem Vortrag auf dem 3. Bürgerenergie-Konvent erläutert Prof. Volker Quaschning dem anwesenden Staatssekretär für Energie Rainer Baake die Fehlentwicklungen der deutschen Energiepolitik und den nötigen Änderungsbedarf für eine funktionierende Energiewende.

Das Video ist sehenswert, es ist eine sachliche wie auch schonungslose Analyse der aktuellen Energiepolitik der Bundesregierung. Auf der YouTube-Seite findet sich mittlerweile auch eine interessante Diskussion zu dem Thema, vor allem zu dem vom Referenten mehrfach angesprochenen Staatssekretär Rainer Baake.


Faire Beschaffung in der Kommune

17:14 Min., Veröffentlicht am 12.9.2016

Der Film zeigt, wie die Vorreiterkommunen Bremen, Aidlingen und Dortmund Fairer Handel bei der kommunalen Beschaffung berücksichtigen.


Begrenzte Ressource Sand

Das Sand das Gestein des Jahres ist haben vermutlich noch nicht besonders viele mitbekommen. Warum das so ist, darüber berichtet der Beitrag “Sand – der unterschätzte Rohstoff” (28 Min.) vom 11.9.2016 im ZDF. Denn Experten warnen: Aus unserem wenig bekannten Sand-Hunger könnte in Zukunft eine weltweite Sand-Krise werden.

Denn:

  • Weltweit werden jährlich 15 Milliarden Tonnen der Körnchen verbraucht – Tendenz steigend.
  • Jeder Deutsche verbraucht im Schnitt pro Jahr 2,9 Tonnen Sand. Etwa 80 Prozent davon stecken in den Häusern, Straßen, Brücken.
  • 200 Tonnen Sand stecken in einem Einfamilienhaus
  • 30.000 Tonnen Sand stecken in einem Kilometer einer sechsspurigen Autobahn

Baustoffrecycling von Sand bzw. der mineralischen Baustoffe, ist zwar möglich, aber in der Praxis handelt es bisher vor allem um Downcycling. Deshalb wird in Konzepten für ökologische Gebäude die Substitution von mineralischen Baustoffen durch nachwachsende Baustoffe favorisiert. Wie das konkret aussehen kann, zeigen zahlreiche Siedlungen und Quartiere:
www.holzbau.siedlungen.eu.


Videos (2016 & 2011) über das „Ökodorf Sieben Linden“

Das Ökodorf Sieben Linden hat einen eigenen Youtube-Kanal:
www.youtube.com/channel/UCRXjeUJLywVSoh8de2bbvOw/featured
Dort gibt es verschiedene Filme über das Ökodorf.

Im Film wird neben der Motivation und den Hintergründen der Ökodorf-Bewegung auch ein guter Eindruck des Ökodorf Sieben Linden gegeben.

Der Text dazu auf vimeo: „Wie kann eine Welt jenseits von Wachstum, Konkurrenz und Profitstreben aussehen? Das multimediale Projekt „Degrowth in Bewegung(en)“ zeigt, welche Initiativen und Bewegungen soziale, ökologische und demokratische Alternativen entwickeln und leben.

Im Ökodorf Sieben Linden trafen wir Christiane Kliemann, die im Interview erzählt was ein Ökodorf ausmacht, wie sich Ökodörfer politisch engagieren und wo der Bezug zu Degrowth ist.

Hier kommt Ihr direkt zum Artikel „Die Ökodorf-Bewegung: Degrowth als gelebte Realität?“ von Christiane Kliemann: degrowth.de/de/dib/degrowth-in-bewegungen/oekodoerfer/“

Filmausschnitt aus „Ein Neues Wir – Ökodörfer und ökologische Gemeinschaften in Europa“ von Stefan Wolf.

(2011)
DVD-Edition von „Leben unter Palmen”
www.menschen-träume-taten.de

Projektinfos: https://sdg21.eu/db/oekodorf-sieben-linden


Drei Videos (2015, 2013, 2010) über das eQ Ecoquartier Pfaffenhofen

Video (2015) Planungen und erste Baueindrücke des ecoQuartier Pfaffenhofen

3:04 min., 2015

Imagefilm (2013) ecoQuartier Pfaffenhofen

1:37 min., 2013

Video (2010) Vortrags-Vorstellung der Planungen des ECO Quartier Pfaffenhofen

15:37 min., 2012

Projektinfos: https://sdg21.eu/db/ecoquartier-pfaffenhofen
Bauprojekte von Joachim Eble / EMP anzeigen: https://sdg21.eu/planungsbueros/emp


Video (2014) Entwicklungskonzeption Konversionsquartier “Franklin”

15 Min., veröffentlicht: 5.2.2014

Aus dem iterativen Planungsprozess zur Benjamin Franklin Village ist das Büro Tegnestuen Vandkunsten aus Dänemark für den Bereich Städtebau und Architektur hervorgegangen. In diesem Video zeigen die Planer ihre Ideen und Konzepte zur weiteren Entwicklung.

Quelle: Tegnestuen Vandkunsten, 2012

Projektinfos: https://sdg21.eu/db/quartier-franklin-in-mannheim